Unsere Gruppe

Die Gruppe hat sich aus Menschen aus Greifswald und Umgebung zusammengefunden, die in Gemeinschaft wohnen und solidarisch, nachhaltig und gemeinsam Wohn- und Lebensraum gestalten möchten. Wir sind etwa 30 Leute zwischen 0 und 67 Jahren; die Hälfte von uns sind Kinder. Seit September 2018 treffen wir uns alle zwei Wochen im Jugendzentrum Klex, wo wir uns über aktuelle Anliegen austauschen: Vereinsangelegenheiten des Vereins Gemeinsinn e.V., Wohnoptionen in Greifswald und Umgebung, Planung gemeinsamer Aktivitäten, Austausch über Träume, …

Es hat sich mit der Zeit ein festerer Kern aktiver Menschen herausgebildet. Aber einige sind auch lockerer mit der Gruppe verbunden und verknüpft und neue Gesichter sind weiterhin willkommen!

Unsere Idee

Wir wollen zusammen in ein großes Gemeinschaftshaus ziehen. Zusammen zu leben finden wir praktischer und viel viel schöner als in unseren Einzelwohnungen.
In der Gemeinschaft können wir uns viel besser unterstützen: Familien und Einzelne, Junge und Ältere. So bleibt für alle mehr Zeit für die schönen und guten Dinge im Leben. Wichtig ist uns dabei der Respekt vor der Vielseitigkeit unserer Bedürfnisse und Wünsche: In unserem Gemeinschaftshaus soll genug Raum und Zeit für Rückzugsmöglichkeiten und individuelle Privatsphären sein.
Wir möchten ökologisch nachhaltig leben: wir teilen uns Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen, ein paar Autos, ein großes Esszimmer, ein großes Spielzimmer – und das ist auch sozial nachhaltig: es gibt viele Möglichkeiten für ein Miteinander (Musik machen, Lernen, Spielen, Kochen, Meditieren…) und wir üben uns im achtsam miteinander Umgehen.

Entscheidungen treffen im Konsens

Wir treffen Gruppenentscheidungen im Konsens, damit möglichst alle in die Entscheidung einbezogen werden und durch Kompromisse viele Einzelinteressen und -vorstellungen einfließen können. So vermeiden wir, dass durch eine starke Mehrheit Einzelne aus Entscheidungen – und somit evtl. aus dem gemeinsamen Wohnprojekt – ausgeschlossen werden. Um gut Konsensentscheidungen treffen zu können, also sowohl Raum für Diskussion und Austausch zu haben, als auch irgendwann zu einem Ergebnis zu kommen, haben wir schon verschiedene Methoden zum Konsensieren ausprobiert und eingeübt.

März 2019: Wochenendausflug nach Rügen

Für mehr gemeinsame Zeit und Raum für Kennenlernen und Austausch neben den regelmäßigen Treffen im Klex sind wir im März 2019 für ein Wochenende gemeinsam nach Rügen gefahren mit 18 Erwachsenen und 10 Kindern. Dort wurde zusammen gekocht und gegessen, viel gespielt und gelacht, diskutiert und ausgetauscht, Entscheidungen vorbereitet und getroffen, konsensieren geübt, spazieren gegangen und die Sonne genossen… Durch das gemeinsame Wochenende konnten Ideen zum gemeinschaftlichen Leben schon ausprobiert werden und ein Einfühlen in die Idee Wohnprojekt wurde möglich.